Physiotherapie meets Traditionelle Asiatische Medizin (TAM)

Physiotherapie in Kombination mit der Traditionellen Asiatischen Medizin (TAM) -
ein neues Projekt in der Praxis in der Klenze.

Für einen optimalen Erfolg habe ich mir hierzu einen Meister auf diesem Gebiet an meine Seite geholt: Sergej Nelski, seines Zeichens selber Physiotherapeut, lehrte über 10 Jahre als Dozent für TCM an der Medizinischen Universität Urumqi in China und ist Inhaber des TAM Therapie- und Fortbildungszentrums in Zwingenberg (www.tcm.expert). Hier absolviere ich seit März 2017 meine Ausbildung.

Die Erweiterung meiner physiotherapeutischen Kenntnisse durch die Meridianlehre und die Philosophie der asiatischen Medizin ist eine große Bereicherung für meine Behandlungen mit verblüffenden, sehr positiven Ergebnissen. Diese neuen Techniken sind eine wunderbare Ergänzung zu meinen bisherigen Behandlungsmethoden.

Angewandte Techniken aus der TAM:

Akupressur
Schröpfen
TuiNa-Massage
GuaSha

Sergej Nelski wird im Rahmen dieses Projektes mehrmals im Jahr hier in der Praxis in meinem Beisein Patienten, die daran Interesse haben, untersuchen. Gemeinsam werden wir daraufhin einen Behandlungsplan erstellen, den ich dann mit dem jeweiligen Patienten und den mir zur Verfügung stehenden Mitteln umsetzen werde.

Vita von Sergej Nelski:

  • Seit über 10 Jahre Dozent für TCM - Internationales College der medizinischen Universität Urumqi, China
  • Member of International Silk Road Academy of Medical Sciences
  • Heilpraktiker
  • Physiotherapeut
  • zwölfjähriger Kontakt mit seinem ersten Meister (Kampfkunst und Heilkunst)
  • 5 Jahre Studium an der Sportakademie Bishkek/Kirgistan (Physiotherapie und Sportmedizin)
  • 2 Jahre Praktikum im Zentrum für Volksmedizin des Ostens;
Bishkek/Kirgistan (Akupunktur und Kräutertherapie)
  • Seit August 2003 Mitglied der „China Medical Association of Minorities“
  • Zahlreiche Asienaufenthalte in Kliniken und Universitäten in China, Japan, Vietnam und Indien, zum Zweck der Zusammenarbeit mit führenden Spezialisten auf dem Gebiet der asiatischen Medizin
  • 1996 Eröffnung der Praxis für traditionelle asiatische Medizin „TAM Therapie- und Fortbildungszentrum“ in Zwingenberg
  • Seit 2014 Entwicklung des Wing-Tai Medical Concept in Kooperation mit www.wing-tai.de
  • Entwickler des Qi-Surfing-Konzepts (www.qi-surfing.com)


Erfolg durch Kombination:

Das TAM Therapie- und Fortbildungszentrum vereint bewährte Therapiemethoden aus dem Jahrtausend alten Schatz traditioneller asiatischer (chinesischer und indo-tibetischer) Medizin mit moderner westlicher Medizin und ermöglicht somit Anwendung einzigartig-individueller und ganzheitlich ausgerichteter Behandlungskonzepte.

Das Kombinieren der medizinischen Tradition mit modernen wissenschaftlichen Erkenntnissen ist das Erfolgsgeheimnis seines Therapiezentrums.

Behandlungsschwerpunkte:

In diesem privaten Therapiezentrum können Sie bei vielen Krankheitsbildern äußerst kompetente Hilfe erwarten. Speziell bei chronisch-degenerativen Gelenkerkrankungen der Wirbelsäule und neurologisch-orthopädischen Beschwerden der Schulter-, Ellenbogen-, Hand- oder Hüftgelenke, sowie Störungen des Nervensystems.