Wärme-/ Kältetherapie

Fangopackung:

FangoHier in der Praxis verwenden wir Fangoparaffinplatten (oder nach Verordnung auch Naturmoorplatten), die einmalig angewandt werden. Fango ist ein Gemisch aus Vulkangestein und Parrafin, das entweder vor der physiotherapeutischen Behandlung zur Vorbereitung auf die betroffene Region aufgelegt wird oder aber auch zur Nachwirkung im Anschluss an die Behandlung. Der Patient ruht dabei ca. 20- 30 min.

Wirkung der Fangopackung:
• Lösen von Verspannungen
• Mehrdurchblutung im Gewebe
• Schmerzlinderung
• Allgemeine Entspannung

Heiße Rolle:

Die Heiße Rolle besteht aus trichterförmig zusammengerollten Frotteetüchern, die mit kochendem Wasser getränkt sind. Damit wird die Haut der zu behandelnden Region abgetupft oder abgerollt. Bei Abkühlung der äußeren Schicht werden die Handtücher von außen nach innen abgerollt, wodurch die Hitze in den tieferen Schichten länger erhalten bleibt.

Wirkung der Heißen Rolle:
• S. Fangopackung, aber besser verträglich bei Kreislaufproblemen. Je nach Schweregrad und zu behandelnder Region auch bei Herzerkrankungen und Blutdruckpatienten
anwendbar.

Eisbehandlung:

Eis wird gerne zur Behandlung von Traumen und Verletzungen, bei Muskel-Sehnen-Ansatzschmerzen und bei entzündlichen Prozessen eingesetzt.

Wirkung der Kälte:
• Herabsetzen der oberflächlichen Erregbarkeit und Nervenleitgeschwindigkeit
• Linderung der Schmerzen
• Je nach Art und Dauer der Anwendung entsprechende Gefäßreaktion, z. B. Kontraktion oder Erweiterung der Gefäße.