Organgymnastik

Die Organgymnastik ist eine ruhige, konzentrative Körperarbeit, die der besseren Körperwahrnehmung und einer verbesserten Entspannungsfähigkeit dient.

VerwringungDurch vielfältige Dehn- und Kräftigungsübungen wird neben einer Veränderung der Muskelfunktion die Gleichgewichtsfähigkeit verbessert und auf reflektorische Weise Einfluss auf den Atemzyklus genommen.

Die Übungen fördern Koordination und Körperbewusstsein in Haltung und Bewegung. Durch unterschiedliche Dynamik wird das Atem- und Kreislaufsystem optimal angesprochen.

Ausreichende Erholungsmöglichkeiten und Pausen zwischen den Übungen tragen zu einer maximalen Entspannung und zur Lösung von alltagsbedingten, emotionalen Verspannungen bei.